Institut für Umwelt & Bioenergetik - ....wissend gegen den Strom !
 
               Ätherwelten
und  
Transformation
 
 
"Profitgier ist die älteste Religion, sie hat die besten Pfaffen und die schönsten Kirchen." (B. Traven)
Wer kann schon für sich in Anspruch nehmen, die Wahrheit und damit auch die Weisheit über jene Bedingungen zu besitzen, die die Ganzheit unseres Universums erklären ?
Theorien eines Hawking, Laslo, de Sitter, Prigoqnine, Penrose und anderer Wissenschaftsdenker als „richtig“ oder „falsch“ zu qualifizieren, würde heißen, die Wahrheit zu kennen. Können wir überhaupt den Anspruch erheben, die Neue Physik in Gänze zu verstehen ? 
Bis heute wissen wir nicht einmal wirklich, was Materie ist. Haben keinen wissenschaftlichen Beleg, ob genetische Replikationen purer Zufall sind oder ob ein „allmächtiger Schöpfer“ hinter all' den Dingen steckt, die scheinbar koordiniert und planvoll die Entstehung von Leben ermöglichen.
Folglich ist die Realität immer nur ein Ausschnitt unserer begrenzten Wahrnehmungsmöglichkeiten. Erkennen statt Wissen ist das Motto der Neuen Physik.
Das Institut für Umwelt & Bioenergetik beschäftigt sich mit der formativen Energie und liefert Angebote zur bio-energetischen Balancierung, Radionik und integralen Radiästhesie und liefert somit Angebote, den Gesetzmäßigkeiten der übergeordneten Steuerungsinstanz und unserer feinstofflichen Identität zu entsprechen.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint